Registrierung Mitgliederliste Administratoren und Moderatoren Suche Häufig gestellte Fragen Zum Portal Zur Startseite

Bayernfussball Forum 19/20 » Bezirksebene » Fußballbezirk Oberbayern » Oberbayern » Kreis München » Stadiondilemma - 1860, Bayern Amateure & Türkgücü auf Stadionsuche » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (2): « vorherige 1 [2] Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
didix1202 didix1202 ist männlich
2.Liga




Dabei seit: 15 May, 2019
Beiträge: 3733
Lieblingsverein(e): Glubb & Celtic FC

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Puuuh, das ist sportpolitisch schon ein Armutszeugnis für die Landeshauptstadt. Hätte ich jetzt nicht erwartet.

Tja, da bleibt dann wohl nur noch das Interimsstadion....

12 Mar, 2020 19:39 31 didix1202 ist offline Email an didix1202 senden Beiträge von didix1202 suchen Nehmen Sie didix1202 in Ihre Freundesliste auf
Freisinger Freisinger ist männlich
Administrator




Dabei seit: 29 Oct, 2009
Beiträge: 14873
Herkunft: Freising
Lieblingsverein(e): SE Freising, Black Bears Freising(Eishockey)

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

@Zuschauer: Du hast glaube ich in einem Beitrag mal geschrieben nach der Kommunalwahl könnte vielleicht etwas besser werden. Ich habe in die Münchner-Stadtpolitik nicht so den Einblick. War Sport im Wahlkampf überhaupt ein Thema? Hat sich in Sachen Stadtrat was positives getan? Hocken jetzt die richtigen Leute drin?

_______________
Wir leben Amateurfussball....

28 Mar, 2020 12:14 02 Freisinger ist offline Email an Freisinger senden Beiträge von Freisinger suchen Nehmen Sie Freisinger in Ihre Freundesliste auf
Zuschauer Zuschauer ist männlich
Kreisklasse




Dabei seit: 28 Feb, 2018
Beiträge: 108
Herkunft: München
Lieblingsverein(e): FC Wacker München

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Freisinger
@Zuschauer: Du hast glaube ich in einem Beitrag mal geschrieben nach der Kommunalwahl könnte vielleicht etwas besser werden. Ich habe in die Münchner-Stadtpolitik nicht so den Einblick. War Sport im Wahlkampf überhaupt ein Thema? Hat sich in Sachen Stadtrat was positives getan? Hocken jetzt die richtigen Leute drin?


Das war auf die Wiederwahl vom Reiter bezogen.
Er ist der Einzige, der sich in den letzten 60 Jahren im Rathaus für solche Themen im Breitensport Fußball eingesetzt hat.
Sein gemeinsam mit dem BFV abgestimmter "Aktionsplan 5+" definiert eine Offensive bei der Verbesserung der städtischen Fußball-Infrastruktur, u.a. durch Sanierungen des BSA-Bestandes, der Freigabe bisher ungenutzter Plätze, verlängerter Nutzungszeiten der BSA, des Baus neuer Anlagen, sowie eines neuen RL-Stadions in München.

29 Mar, 2020 12:03 16 Zuschauer ist offline Beiträge von Zuschauer suchen Nehmen Sie Zuschauer in Ihre Freundesliste auf
Blauer_Löwe Blauer_Löwe ist männlich
Bayernliga




Dabei seit: 11 Aug, 2017
Beiträge: 1379
Herkunft: Minga
Lieblingsverein(e): TSV 1860 München

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Problem könnte sich jetzt von ganz alleine erledigen....

12 May, 2020 19:03 18 Blauer_Löwe ist offline Beiträge von Blauer_Löwe suchen Nehmen Sie Blauer_Löwe in Ihre Freundesliste auf
Zuschauer Zuschauer ist männlich
Kreisklasse




Dabei seit: 28 Feb, 2018
Beiträge: 108
Herkunft: München
Lieblingsverein(e): FC Wacker München

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Blauer_Löwe
Problem könnte sich jetzt von ganz alleine erledigen....

Sehe ich anders.
Das "Problem" ist definitiv nicht TG.
Sie sind nur das auftretende Symptom einer über Jahre verfehlten Rathauspolitik und in gewisser Weise jetzt der "symbolische Bote", der die schlechte Nachricht einer komplett gescheiterten Stadienpolitik der Landeshauptstadt öffentlichkeitswirksam überbringt.

In dieser Funktion hat TG sogar einen Mehrwert für alle anderen Fußballclubs Münchens, deren Perspektive von ausreichenden Spielstätten abhängt.

Will man ernsthaft einen "Bösewicht" küren, dann gebührt dieser Status viel eher dem FCB Konzern mit seiner 3/4 Milliarde(!!) Umsatz, der aber trotz seines extremen Reichtums dennoch den symbolischen "sozialen Wohnungsbau" (kommunales Stadion) der Stadt für sich selbst beansprucht.

Jeder denkende Mensch müsste vom FCB eigentlich den Bau eines eigenen Ama-Stadions mit 5k Kapa für ihre U23 und Frauen erwarten dürfen.
DAS wäre mal gelebte soziale Verantwortung und Solidarität, anstelle dieses oberflächlichen PR-Ansatzes mit dem FCB-Hilfe e.V., mit seinen Kleckerbeträgen für selektierte Kleinthemen.
Es wäre Zeit, das der FCB im Sinne gelebter Solidairität dem Stadtfußball seines Heimatortes etwas zurückgibt, das Nachhaltigkeit verspricht. Der eigene Verzicht auf viel zu knappe kommunale Stadionkapazitäten wäre da ein wichtiger Schritt.

P.S.: Nein, ich habe nichts gegen die Roten, aber dieser Aspekt stößt mir dennoch sauer auf.

Dieser Beitrag wurde schon 2 mal editiert, zum letzten mal von Zuschauer am 12 May, 2020 20:30 06.

12 May, 2020 20:21 48 Zuschauer ist offline Beiträge von Zuschauer suchen Nehmen Sie Zuschauer in Ihre Freundesliste auf
didix1202 didix1202 ist männlich
2.Liga




Dabei seit: 15 May, 2019
Beiträge: 3733
Lieblingsverein(e): Glubb & Celtic FC

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Zuschauer
Zitat:
Original von Blauer_Löwe
Problem könnte sich jetzt von ganz alleine erledigen....

Sehe ich anders.
Das "Problem" ist definitiv nicht TG.
Sie sind nur das auftretende Symptom einer über Jahre verfehlten Rathauspolitik und in gewisser Weise jetzt der "symbolische Bote", der die schlechte Nachricht einer komplett gescheiterten Stadienpolitik der Landeshauptstadt öffentlichkeitswirksam überbringt.

In dieser Funktion hat TG sogar einen Mehrwert für alle anderen Fußballclubs Münchens, deren Perspektive von ausreichenden Spielstätten abhängt.

Will man ernsthaft einen "Bösewicht" küren, dann gebührt dieser Status viel eher dem FCB Konzern mit seiner 3/4 Milliarde(!!) Umsatz, der aber trotz seines extremen Reichtums dennoch den symbolischen "sozialen Wohnungsbau" (kommunales Stadion) der Stadt für sich selbst beansprucht.

Jeder denkende Mensch müsste vom FCB eigentlich den Bau eines eigenen Ama-Stadions mit 5k Kapa für ihre U23 und Frauen erwarten dürfen.
DAS wäre mal gelebte soziale Verantwortung und Solidarität, anstelle dieses oberflächlichen PR-Ansatzes mit dem FCB-Hilfe e.V., mit seinen Kleckerbeträgen für selektierte Kleinthemen.
Es wäre Zeit, das der FCB im Sinne gelebter Solidairität dem Stadtfußball seines Heimatortes etwas zurückgibt, das Nachhaltigkeit verspricht. Der eigene Verzicht auf viel zu knappe kommunale Stadionkapazitäten wäre da ein wichtiger Schritt.

P.S.: Nein, ich habe nichts gegen die Roten, aber dieser Aspekt stößt mir dennoch sauer auf.


Das klingt nachvollziehbar und auch aus der Ferne wundere ich mich über Münchens Sportstättensituation, wie sie hier geschildert wurde.

Auch hinsichtlich der Bayern und ihrem "Anteil" an der Misere darf man ruhig mal laut nachdenken. Eigentlich soltle das aufgrudn ihrer Wirtschaftsmacht ja tatsächlich kein Problem darstellen. Selbst der finanziell klamme Club wollte ein eigenen 5k Amastadion auf seinem Gelände am Valznerweiher bauen, schetert allerdings an den Auflagen der Stadt...

13 May, 2020 10:37 43 didix1202 ist offline Email an didix1202 senden Beiträge von didix1202 suchen Nehmen Sie didix1202 in Ihre Freundesliste auf
Zuschauer Zuschauer ist männlich
Kreisklasse




Dabei seit: 28 Feb, 2018
Beiträge: 108
Herkunft: München
Lieblingsverein(e): FC Wacker München

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Hier mal zwei Posts eines Users aus einem anderen Forum, zwecks Belebung der Diskussion:

Zitat:

TG kommt jetzt mit dem Selbstverständnis daher "wir sind einmal da, also dürfen wir immer bleiben, weil alles andere wäre Ausländerdiskriminierung" (so argumentieren die hinter den Kulissen wirklich!).
Nun ist es aber so, dass die Bayern und die Sechziger die älteren "Rechte" haben und ihren Platz nicht freiwillig aufgeben wollen, da es auf Münchner Stadtgrund keine adäquate Alternative gibt (Allianz Arena fällt aufgrund von wirtschaftlicher Unverhältnismäßigkeit raus). Und außerhalb des Stadtgebiets will kein Münchner Verein freiwillig spielen. Noch dazu bekämen zumindest 1860 und TG den Hachinger Sportpark (das einzige realistische Ausweichstadion) aufgrund ihrer Fans nicht.

Der DFB hat aber schon klar gemacht, dass 3 Vereine in einer Liga im gleichen Stadion aus logistischen Gründen nicht machbar ist (kein Verein soll/ will alle 4 Wochen freitags/montags spielen, letzte beide Spieltage, etc.). Jetzt schiebt halt jeder dem anderen den schwarzen Peter zu und man kommt auf keinen grünen Zweig. Deswegen wurde auch TG die Lizenz nicht genehmigt, da FCB Amas und 1860 "Bestandsmieter" sind.

Und die Stadt hat einfach nur die Euroscheine durch 3 Profimieter gesehen, ohne sich über mögliche Konsequenzen zu erkundigen und möchte das Problem gerne den FC Bayern lösen lassen (Stadionneubau, Allianz Arena, Haching oder Campus). Der FCB will nicht schon wieder (Stichwort Auszug der Frauen aus dem GWS) nachgeben und schaltet deshalb auf stur (und bekommt vom DFB recht).


+

Zitat:

Klar, der FCB könnte mit einem eigenen Amateurstadion seine Assets weiter aufstocken. Allerdings ist der Spielbetrieb in der 3. Liga für Bayern nicht rentabel. Da macht man mit einem einnahmenbezogenen Mietvertrag im GWS weniger Verlust als mit einem selbst unterhaltenem Stadion. Außerdem geht die Rechnung noch viel weniger auf, falls man (sportlich oder politisch) wieder in die 4. Liga runter sollen müsste. Die Stimmen, die 3. Liga in die DFL aufzunehmen werden ja immer lauter. In einer DFL-Liga dürften sicher keine Amateure mitspielen. In einer 4. (oder der RL Bayern) reicht dann wieder der Campus oder Heimstetten (vielleicht auch Garching). Mit den Frauen könnte man auch kein Eigentumsstadion gewinnbringend unterhalten.
Der FC Bayern ist, wie du richtig sagst, ein Wirtschaftskonzern und als solcher auf Gewinnmaximierung bedacht, nicht auf Wohlfahrt der Stadt München gegenüber.
Außerdem verschiebt ein mögliches Bayern-Stadion die Probleme ja nur. Das GWS soll ja zeitnah saniert werden.

Zwingt die Stadt den FCB dann, sein Amateurstadion für 1860 oder TG zu öffnen, weil "das Stadion ja existiert und mit wohlwollen der Stadt gebaut werden konnte". Dann rupfen die blauen Fans da alle zwei Wochen das komplette rote Inventar raus? Und was ist, sollte sich Hasan Kivran wieder zurückziehen? Zwingt die Stadt die Bayern Amateure dann wieder zur Rückkehr ins GWS, um das Stadion als Ankermieter rentabel zu halten?

Ein weiteres Problem ergibt sich, falls 1860 oder TG jemals in die 1. Bundesliga aufsteigen sollten. Wird der FCB dann gezwungen, die Allianz Arena wieder zu öffnen? Erstligafußball im GWS halte ich aufgrund der infrastrukturellen Anforderungen (z.B. TV-Fläche) für so gut wie ausgeschlossen.
Wer sich zu oft wegduckt und nachgibt hat irgendwann einen Buckel, auf dem man alles machen kann.
Der Spielball liegt eindeutig bei der Stadt, nicht beim FC Bayern. Die haben den DFB auf ihrer Seite.

Abschließend noch ein Gedanke zu dem "wahren Federkleid" und dem "negativen PR-Stunt": der Slogan des FC Bayern lautet "mia san mia". Das impliziert bereits, dass man das Selbstbewusstsein und das Selbstverständnis hat, sich selbst der nächste zu sein.
Insofern verstärkt die Haltung doch nur den über Jahrzehnte aufgebauten Slogan. "Mia san mia" und alle anderen sind für uns nicht wichtiger als nötig. Deswegen hinkt auch der Vergleich mit dem Millionärssohn und der Sozialwohnung. Der Reiche bleibt nicht reich, indem er Eigentumswohnungen für seine Kinder baut und sie dort mietfrei wohnen lässt. Der Reiche bleibt reich, indem er seine Kinder kurz (und günstig) hält und sie lehrt, sich ihr eigenes Geld zu verdienen (sich die erste Mannschaft zu verdienen).

Sicher hat der FC Bayern (gerade in Person von Uli Hoeneß) oft geholfen, ob anderen Verein oder anderen Personen und Interessensträgern. Aber immer auf Eigeninitiative und freiwillig. Mit einem "ihr müsst" ist man beim FC Bayern noch nie weit gekommen. Und die Nummer mit den Mietverträgen ist nun mal kein Problem des FC Bayern, sondern eines der Stadt und von TG...
Ich glaube übrigens allgemein nicht, dass da allzu viel negative PR für Bayern hängen bliebe. Nicht national oder regional und schon gar nicht international. Dafür ist TG noch zu unbedeutend. Das zeigt nicht zuletzt der Zuschauerschnitt. Der Verein ist ja eh größtenteils für die türkischstämmige Bevölkerung gedacht. Alle Türken, die Interesse am deutschen Fußball haben, haben noch ihre Vereine, egal ob jetzt Bayern, 1860, Dortmund oder Schalke. Da hat noch keiner seine Anhängerschaft auf TG "gewechselt". Diejenigen, die (in Deutschland) sich bis jetzt nur für Fenerbahce, Galatasaray oder andere türkische Vereine interessiert haben, haben TG wahrscheinlich noch nicht mal bemerkt...

21 May, 2020 13:10 22 Zuschauer ist offline Beiträge von Zuschauer suchen Nehmen Sie Zuschauer in Ihre Freundesliste auf
Freisinger Freisinger ist männlich
Administrator




Dabei seit: 29 Oct, 2009
Beiträge: 14873
Herkunft: Freising
Lieblingsverein(e): SE Freising, Black Bears Freising(Eishockey)

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Die Beiträge spiegeln das Dilemma gut wieder und sind gut analysiert.

Es einfach der Tenor wie hier schon mehrmals beschrieben, die Stadt München hat gewaltig was in Sachen Sportinfrastruktur verschlafen....Da kann man blos neidisch nach Hamburg, Berlin usw. schauen. Dort haben viele BSA einen mächtigen Tribünenausbau.

Allerdings verstehe ich auch das die Bayern Amateure nicht raus wollen aus dem GWS. Das Stadion, auch wenn es viele nicht hören wollen, ist die Heimat der Bayern Amateure.

_______________
Wir leben Amateurfussball....

22 May, 2020 09:34 39 Freisinger ist offline Email an Freisinger senden Beiträge von Freisinger suchen Nehmen Sie Freisinger in Ihre Freundesliste auf
Zuschauer Zuschauer ist männlich
Kreisklasse




Dabei seit: 28 Feb, 2018
Beiträge: 108
Herkunft: München
Lieblingsverein(e): FC Wacker München

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Freisinger
Die Beiträge spiegeln das Dilemma gut wieder und sind gut analysiert.

Es einfach der Tenor wie hier schon mehrmals beschrieben, die Stadt München hat gewaltig was in Sachen Sportinfrastruktur verschlafen....Da kann man blos neidisch nach Hamburg, Berlin usw. schauen. Dort haben viele BSA einen mächtigen Tribünenausbau.

Allerdings verstehe ich auch das die Bayern Amateure nicht raus wollen aus dem GWS. Das Stadion, auch wenn es viele nicht hören wollen, ist die Heimat der Bayern Amateure.


Meine Haltung weicht davon ab, weil der FCB im Gegensatz zu allen anderen Stadtvereinen glasklar als Einziger über die finanziellen Mittel verfügt für nachhaltige Abhilfe zu schaffen.

Angenommen der FCB würde ein Amateurstadion für 5k Zuschauer bauen, dann käme dies einer willkommenen Entlastung des GWS gleich und andere Vereine würden von frei werdender Kapazität profitieren.

Der FCB selbst könnte ebenso davon profitieren, ein komplett rot gebrandetes Stadion sein Eigen zu nennen und dort dauerhaft die U23 Amas und die Frauen spielen lassen (Doppelbelegung für die Wirtschaftlichkeit), statt ewig zwischen GWS und Heimstetten hin- und her zu pendeln. Zugleich hätte man einen Merhrwert per Eigenimmobilioe geschaffen, analog zur AA und dem NLZ.
Es wäre also Win-Win für alle.

Davon mal abgesehen erscheint mir dieser in den Posts formulierte Egoismus erschreckend im Kontext der bestehenden Diaspora-Ausgangslage des Münchener Stadtfußballs.

Wir alle kennen die Problematik mit der Fußballinfrastruktur in München (3 Vereine pro BSA und nur noch ein kommunales Fußballstadion im Vergleich zu ehemals Dreien). Gerade hier liegt ein riesiges Versäumnis der Politik vor, und in solchen Fällen ist die Unterstützung der privaten Hand überaus sinnvoll, wie auch bitter nötig.

Zumindest stelle ich mir soziale Verantwortung von lokalen Konzernen derart vor, wenn sie selbst eine dreiviertel Milliarde Umsatz machen, während die anderen vergleichsweise in Armut darben. In solcher Lage dann auch noch selbst die viel zu knappen kommunalen Stadionkapazitäten zu belegen und damit weit Bedürftigere effektiv auszugrenzen, entspricht nicht meinem Anspruch an die Sozialverträglichkeit.

22 May, 2020 13:35 30 Zuschauer ist offline Beiträge von Zuschauer suchen Nehmen Sie Zuschauer in Ihre Freundesliste auf
Freisinger Freisinger ist männlich
Administrator




Dabei seit: 29 Oct, 2009
Beiträge: 14873
Herkunft: Freising
Lieblingsverein(e): SE Freising, Black Bears Freising(Eishockey)

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Wie die "Süddeutsche Zeitung" berichtet, soll bei Türkgücü ein Umzug in das Olympiastadion im Raum stehen.

_______________
Wir leben Amateurfussball....

28 May, 2020 17:53 52 Freisinger ist offline Email an Freisinger senden Beiträge von Freisinger suchen Nehmen Sie Freisinger in Ihre Freundesliste auf
Zuschauer Zuschauer ist männlich
Kreisklasse




Dabei seit: 28 Feb, 2018
Beiträge: 108
Herkunft: München
Lieblingsverein(e): FC Wacker München

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Freisinger
Wie die "Süddeutsche Zeitung" berichtet, soll bei Türkgücü ein Umzug in das Olympiastadion im Raum stehen.


Zitat:

Viertligist Türkgücü will aufsteigen - hat aber in Münchnen kein Stadion. Nun zeichnet sich ab: Sollte der Aufstieg klappen, könnte der Klub im Olympiastadion spielen. 1860 hofft auf eine Zweitliga-Ausnahmeregelung für Giesing.

https://www.sueddeutsche.de/sport/muench...izung-1.4920298

Bin gespannt, ob der FCB sein Veto-Recht nutzt.
Die haben im Rahmen der AA Verträge damals mit der Stadt vereinbart, dass in der AA keine Konzerte stattfinden dürfen und im Gegenzug im OLY kein Fußball mehr gespielt werden darf.

29 May, 2020 13:11 49 Zuschauer ist offline Beiträge von Zuschauer suchen Nehmen Sie Zuschauer in Ihre Freundesliste auf
Freisinger Freisinger ist männlich
Administrator




Dabei seit: 29 Oct, 2009
Beiträge: 14873
Herkunft: Freising
Lieblingsverein(e): SE Freising, Black Bears Freising(Eishockey)

Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       IP Information Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Zuschauer
Bin gespannt, ob der FCB sein Veto-Recht nutzt.
Die haben im Rahmen der AA Verträge damals mit der Stadt vereinbart, dass in der AA keine Konzerte stattfinden dürfen und im Gegenzug im OLY kein Fußball mehr gespielt werden darf.


War immer die Rede davon, dass dort 100 Jahre keine Fußball mehr gespielt werden darf...

_______________
Wir leben Amateurfussball....

29 May, 2020 15:57 54 Freisinger ist offline Email an Freisinger senden Beiträge von Freisinger suchen Nehmen Sie Freisinger in Ihre Freundesliste auf
Seiten (2): « vorherige 1 [2]  
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Bayernfussball Forum 19/20 » Bezirksebene » Fußballbezirk Oberbayern » Oberbayern » Kreis München » Stadiondilemma - 1860, Bayern Amateure & Türkgücü auf Stadionsuche » Hallo Gast [anmelden|registrieren]

radiosunlight.de Geblockte Angriffe: 9257 | prof. Blocks: 6986 | Spy-/Malware: 14716
CT Security System lite v3.0.4: © 2006 Frank John & cback.de

Impressum | Datenschutzerklärung

Powered by Burning Board Lite 1.0.2pl3 © 2001-2007 WoltLab GmbH